« Der Pic du Midi de Bigorre ist ein Aussichtspunkt der Pyrenäen, der erfreulicherweise fast im Zentrum der Bergkette gelegen ist. […] Wenn man Gavarnie und den Pic du Midi gesehen hat, kennt man die beiden wundervollsten Dinge, die die Pyrenäen zu bieten haben. Bequemster Ausgangspunkt für einen Aufstieg ist Barèges : knapp vier Stunden sind ausreichend von Barèges bis auf den Gipfel ; zu Pferd ist er in drei Stunden zu bewältigen. […]
Das Schauspiel, das sich vom Gipfel bietet, ist unbeschreiblich ; der Blick auf die flache Ebene zauberhaft. Von Pau bis Toulouse sind Städte, Flüsse oder Bahngleise mit bloßem Auge sichtbar. Im Westen zeichnet sich eine blaue Linie vom Horizont ab, ob das der Ozean ist ?  […] Ein Blick in die andere Richtung kann kontrastreicher nicht sein. Auf der einen Seite verliert sich der Blick in weiten Räumen; auf der anderen bauen sich unzählige Bergspitzen wie eine Barriere vor dem Horizont auf.
Auf dem Gipfel des Pic du Midi befindet sich eine ganzjährig bewohnte Wetterwarte. »

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Französische Originalfassung anhören

Auszug aus : Album Cazaux. Les Pyrénées, Lourdes, Cauterets, Saint-Sauveur, Barèges, Gavarnie / Cazaux. - Tarbes : Cauterets ; Barèges : librairie Cazaux, (s. d.). / Original konsultierbar : Mediathek André Labarrère Pau – Archiv - Usine des Tramways , Signatur 45768 R.

Bildergalerie Pic du Midi de Bigorre

  • Français
  • Anglais
  • Espagnol
  • Allemand
  • Occitan

Blicke vom Boulevard ...

Das Projekt konnte mit der Unterstützung der Fabrique de la BNSA realisiert werden.

Das Projekt wurde von der Communauté d'agglo Pau-Pyrénées geleitet.